AUTORIN

Alexandra von Arx, geboren 1972 in Olten, studierte Rechtswissenschaften in Bern, arbeitete danach ein Jahrzehnt als Juristin und verbrachte ein Jahr in Südamerika, bevor sie Wahlbeobachterin wurde. Sie ist zudem als freiberufliche Übersetzerin tätig. Nach Stationen in Bern, Zürich, Paris und im Appenzellerland lebt sie heute wieder in ihrer Heimatstadt.

2021

Teilnahme am Schreibraum von Pro Helvetia

«Im Buchstabenmeer» (Knapp Verlag)

2020

Dreitannen-Förderpreis der Maurer-Billeter-Stiftung

«Hundsteinhüttenbuchrandnotizen» (orte Verlag)

Einladung an die 42. Solothurner Literaturtage

«Ein Hauch Pink» (Knapp Verlag)

2019

Aufenthaltsstipendium der Stadt Soltau, Deutschland

2018

Tagessiegerin des Literaturland Schreibwettbewerbs

Förderpreis für Literatur des Kantons Solothurn

2016

Aufenthaltsstipendium der Kartause Ittingen, Kanton Thurgau

Gewinnerin des Schreibwettbewerbs zur Eröffnung des Schweizer Schriftstellerwegs